Göttinger Holzofenbäckerei - Café Hemer

Name

Göttinger Holzofenbäckerei - Café Hemer

Adresse

Böttingerstraße 21, 37073 Göttingen

Lage

Südlich von der City und vor der Südstadt direkt am Ufer der Leine

Branche

Lebensmittel

Geschäftsfelder

Bäckereihandwerk und Gastronomie

Artikel

Brot, Brötchen, Gebäck, Kuchen, Kaffee in verschiedensten Arten, alkoholfreie und alkoholische Getränke [letzteres Bier und Wein], fertig belegte Brötchen und ggf. Baguettes

Hersteller

Piacetto Espresso und Kaffee, Die Leinemühle Niedergandern [regionales Mehl], Saline Luisenhall Göttingen [Pfannensiedesalz, Salz], Fa. Mecke Göttingen [Erdbeeren], Fleischerei Proffen Göttingen [Wurstwaren, auch weitere Lieferanten]

Netzwerk

BÄKO Einkaufsgenossenschaft des Bäckereihandwerks

Dienstleistungen

Gastronomische Betreuung und Freizeiteinrichtung im Außenbereich

Wirtschaftseinheit

Einzelunternehmen

Gründung

1999

Am Standort seit

1999

Qualifikationen

Bäckermeister und Konditormeister

Ausbildungsbetrieb

Ja

Website

www.cafe-hemer.de

Google-Maps-Brancheneintrag

Hier klicken

Geschäftszeiten

Montag bis Samstag | 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                  Sonntag | 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Zahlungsmittel akzeptiert

Barzahlung

ÖPNV

GÖVB - Haltestellen Walkemühlenweg und Lotzestraße

Parkmöglichkeiten

Direkt neben dem Objekt auf eigenen Parkplatz

+++

Der Rechteck-Medien-Check©

Die erste Holzofenbäckerei in der Region und als die einzige Holzofenbäckerei in Göttingen erwarten Sie Backwaren, die auf eine besondere Art mit dem Holzofen gebacken werden. Der Backofen wird mit unbehandeltem Holz betrieben und verleiht den Produkten ein herkömmlich, traditionelles Aroma.

Der Grund für die Nutzung eines Holzbackofens liegt in der verbesserten Aromatisierung und Haltbarkeit der Backwaren durch langwellige Wärmestrahlung im Unterschied zur kurzwelligen Wärmestrahlung z.B. von Elektroöfen. Das ermöglicht beim Brot eine stärkere Krustenbildung und verringert die Schnelligkeit der Austrocknung dessen. Hinzu kommt eine Geschmacksverbesserung der Backwaren, was natürlich im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache und somit subjektiv ist.

Die Backwaren werden übrigens nicht "unter Feuer" gebacken, sondern erst nach Entfernen der Holzasche in den vorheizten Holzofen eingebracht. Somit erfolgt das Backen mit gespeicherter Hitze und ohne Eintrag irgendwelcher Gase ins Backgut, wie man es z.B. mit dem Grillen auf dem Holzofengrill vergleichen könnte.

Der Bäcker- und Konditormeister Gerald Hemer hat etwas Ungewöhnliches getan: Er hat ein ehemaliges Trafohaus zur Stromversorgung zu einer in Göttingen und Umgebung einzigartigen Lokalität des Einkaufs, Genießens und Verweilens hergerichtet. Innen ist ein tolles Ambiente vorhanden, welches auch durch den sehr hohen Raum bedingt beruhigend und offen wirkt. Eine angenehme Farbgebung und modernes Mobiliar tragen zu einer entsprechenden Wohlfühlatmosphäre bei.

Im Außenbereich finden Sie im Grünen direkt an der Leine Ihre entspannende Zeit. Kinder können sich auf dem Spielplatz in einem kleinen Holzschiff vergnügen und zudem ist sogar ein Strandkorb vorhanden.

Insgesamt in einer ruhigen Ecke Göttingen gelegene Einkaufs- und Freizeit-Oase, wie sie in dieser Form woanders nicht zu finden ist.


[Bild- und Textdarstellungen unverbindlich und vorbehaltlich Änderungen]

[Redaktionell erstellte Unternehmensinformation - keine Werbeanzeige des Anbieters]